Finaleinzug der 2. Mannschaft gegen den KSV Hohenlimburg!

Finaleinzug der 2. Mannschaft gegen den KSV Hohenlimburg!

37:11 Heimsieg gegen Hohenlimburg: Auch unsere 2. Mannschaft steht im Finale!
Nach dem 24:14 Auswärtssieg war bereits etwas die Luft raus. So konnte unsere Zweitvertretung die krankheitsbedingt-geschwächte Hohenlimburger Mannschaft doch recht deutlich besiegen.
Folgende Kämpfe konnten wir auf der Matte für uns entscheiden:
57 kg Greco: Atiquallah Goldad besiegt Stanislaw Grießbrecht innerhalb von zweieinhalb Minuten technisch überlegen.
130 kg Freistil: Martin Otto springt ein. Sein Gegner ist ihm nicht gewachsen und wird nach knapp einer Minute geschultert.
61 kg Freistil: In einem spaktakulären Kampf mit gleich 5 Vierer-Wertungen, 4 davon für Salahuddin, besiegt Salahuddin Saighani seinen Gegner mit 21:4 technisch überlegen.
98 kg Greco: In einem ereignisarmen Kampf fängt Wolfgang Hellebrandt einen Armzug ab und dreht seinen Gegner einmal im Boden. Das reicht zum 5:3 Punktsieg.
86 kg Freistil: Jakob Kämper ist über 6 Minuten der aktivere Ringer und fährt einen souveränen 11:0 Punktsieg ein.
75 kg Freistil: Wie schon in der Vorwoche zeigt Marcel Graf eine astreine Leistung und gewinnt auch dank mehreren Drehern in der Bodenlage nach gut 4 Minuten technisch überlegen.
Allen Respekt an unsere Gegner vom KSV Hohenlimburg die mit ihrer jungen Mannschaft auch in kommenden Jahren ein harter Prüfstein für unser Team sein werden.
Nächste Woche treten wir also mit beiden Mannschaften im Final-Six an (am 10.12.2022, Sporthalle, Schmittstraße 23, 53123 Bonn). Die 2. Mannschaft trifft um 17:30 erneut auf den Lokalrivalen TuS Aldenhoven. Ab 19:30 misst sich unsere 1. Mannschaft im Oberliga-Finale mit dem Westfalen-Meister VfK Lünen-Süd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner