Durchsuchen nach
Author: Wolle

Kreismeisterschaft in Walheim mit über 100 Teilnehmern 💯🤼

Kreismeisterschaft in Walheim mit über 100 Teilnehmern 💯🤼

Diesen Sonntag fand in der Grundschul-Turnhalle Walheim die Kreismeisterschaft statt. Während letztes Jahr 43 Teilnehmer an den Start gingen waren dieses Jahr ganze 101 junge Ringerinnen und Ringer dabei. 🤼💪
Neben den Kreis-Vereinen TuS Aldenhoven, RV Kelmis, Sparta Kelmis KSV Hückelhoven, Sparta Aachen, Simson Landgraaf und RC Merken war auch der KSV Euskirchen unserer Einladung gefolgt. 😃
Die bestbesetzte Gewichtsklasse 66 kg, U17 hatte sogar 10 Teilnehmer. 😲
So fanden viele spannende Kämpfe bei toller Stimmung statt. 🙌
Wir selbst waren mit 17 Teilnehmern am Start. Gleich 7 Walheimer wurden Kreismeister:
🥇Bohdan Tarasov (70 kg, U17)
🥇Jeremy Peters (79 kg, U17)
🥇Nazar Slabchenko (70 kg, U17)
🥇Aaron Schmidtke (50 kg, U12)
🥇Ruslan Roschkani (69 kg, U17)
🥇Gabriel Scharow (24 kg, U8)
🥇Antoan Georgiev (25 kg, U8)

Die weiteren Platzierungen:
🥈Valentin Schweizer (28 kg, U8)
🥈Magomed Zajpudinov (39 kg, U8)
🥈Richard Unger (45 kg, U12)
🥉Alexej Zeiser (28 kg, U8)
🥉Yehor Kasatkin (41 kg, U12)
🥉 Knyaz Roschkani (45 kg, U12)
🥉Fabian Hamacher (54 kg, U17)

  1. Amir Alimohammad-Kalhori (39 kg, U8)
  2. Ilyas Sinan Failon (66 kg, U17)
  3. Avraam Schmidtke (48 kg, U17)

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, die das ermöglicht haben!

Angel Burlacu mit starkem 4. Platz bei der rumänischen U17-Meisterschaft 🇷🇴💪

Angel Burlacu mit starkem 4. Platz bei der rumänischen U17-Meisterschaft 🇷🇴💪

Unser Nachwuchsringer Angel Burlacu war dieses Wochenende bei den rumänischen U17-Meisterschaften im Freistil am Start. 🤼🔥
Nach zwei vorzeitigen Siegen in den ersten beiden Kämpfen musste er sich im Pool-Finale geschlagen geben und zog ins Finale um Platz 3 ein. 👏
Der Finalkampf entwickelte sich schnell zu einer harten Auseinandersetzung, in der Angels Gegner mehrere Kopfstöße austeilte. Die blieben ungeahndet und nach einer weiteren höchst zweifelhaften Entscheidung des Kampfgerichts siegte Angels Gegner mit 3:4.
Dennoch unterm Strich ein sehr starkes Ergebnis, das Angel obendrein für die nächsten nationalen Titelkämpfe im November qualifiziert, bei dem die Tickets für internationale Meisterschaften 2025 vergeben werden. 🇷🇴🙌

Niko Georgiev und Nazim Aras sind German Master! 🥇🥇💪🔥

Niko Georgiev und Nazim Aras sind German Master! 🥇🥇💪🔥

Am gestrigen Samstag fanden in Neuss die German Masters, die Deutschen Veteranenmeisterschaften, statt und Niko Nazim gingen im griechisch-römischen Stil für die Eintracht an den Start. 👏
Niko gewann seinen ersten Kampf schon Mitte der ersten Runde vorzeitig und sicherte sich mit einem 4:1 Punktsieg über den starken Sachsen Hossein Hosseini den Titel. 🏆🔥
Nazim musste sich nach einem vorzeitigen Auftaktsieg den Finaleinzug mit einem 3:0 über den Hannoveraner Rahman Farzizade hart erkämpfen. Im Finale siegte er dann aber umso souveräner vorzeitig mit 8:0. 🏆💪
Wir gratulieren beiden zu dieser starken Leistung und ihren Erfolgen! 👏
Nach diesem Erfolg unserer älteren Sportler sind als nächstes wieder die jüngsten gefordert: Am 26. Mai richten wir in Walheim eine Kreismeisterschaft aus. Und dann steht auch schon vom 14. – 16. Juni die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen in Elsenfeld an. Wir freuen uns auf weitere Erfolge! 😁💙💛

Nazim Aras gewinnt das internationale Grenzlandturnier 🏆Vier Walheimer im Finale 💪🥇🥈🥈🥈

Nazim Aras gewinnt das internationale Grenzlandturnier 🏆Vier Walheimer im Finale 💪🥇🥈🥈🥈

Am gestrigen Samstag fand im niederländischen Landgraaf zum 36. Mal das internationale Grenzlandturnier statt.
Wir gingen mit acht Ringern an den Start und durften gleich fünf Medaillen mit nach Hause nehmen.
Die schönste Geschichte des Tages ist sicherlich das Comeback von Nazim Aras (130 kg Greco) nach acht Jahren: Seit Anfang des Jahres steht der ehemalige Deutsche Junioren Meister wieder auf der Matte, trainiert gemeinsam mit Martin Otto auf höchstem Niveau. Dennoch erwartete ihn mit Imam Bahramsari gleich im ersten Kampf eine gewaltige Herausforderung: Der ehemalige Iranische Nationalringer verlor vergangene Saison in der Oberliga keinen Kampf im griechisch-römischen Stil. Gegen Nazim konnte er im Standkampf allerdings nicht bestehen und musste sich mehrmals rausschieben lassen. In der zweiten Runde errang Nazim zudem eine Bodenlage und konnte den Landgraafer einmal drehen zum Endstand von 0:6. Bei Nazims zweitem Kampf war die körperliche Überlegenheit noch frapierender: Der Franzose David Regent konnte ihm kaum etwas entgegensetzen, verbrachte den gesamten Kampf im Rückwärtsgang und musste sich schon nach 1:45 vorzeitig geschlagen geben. Im Finale traf Nazim auf den Mainzer Bundesliga Ringer Abdallh Karem.
Dem war seine Klasse auch deutlich anzumerken, immer wieder wagte er selbst Vorstöße, die Nazim aber allesamt abwehren konnte. Als aktiverer Ringer über beide Runden bekam Nazim zwei Punkte zugesprochen, einen weiteren erkämpfte er sich am Mattenrand.
Nach 6 Minuten war es geschafft: 3:0 Punktsieg! Nazim Aras gewinnt das Grenzlandturnier 2024 und das ohne einen einzigen Punkt abgegeben zu haben. 🥇👏
Bis zum Finale zeigte Max Otto (86 kg Freistil) eine ebenso souveräne Leistung, gab keinen Punkt ab, gewann zwei seiner drei Kämpfe vorzeitig technisch überlegen und den dritten per Schultersieg. Im Finale traf er auf Lucas Kahnt. Der Sachse ist amtierender Deutscher Meister und das sah man auch. Er fand auf jede von Max Aktionen die passende Antwort und verwies ihn auch durch seine beachtliche Physis auf Platz 2. 🥈
Auf seinem Durchmarsch ins Finale hatte Kahnt auch Marcel Graf bezwungen. Marcel, der zuvor mit einem 10:0-Auftaktsieg gestartet war musste sich nun durch die Hoffnungsrunde ins Finale um Platz 3 vorkämpfen. Mit zwei weiteren vorzeitigen Siegen gelang ihm das auch und  in seinem Finalkampf verdient er sich mit einem Schultersieg in der ersten Runde die Bronzemedaille. 🥉
In der mit 21 Teilnehmern sehr stark besetzten Klasse bis 74 kg Freistil ging Saidazam Karimov an den Start.
Im ersten Kampf setzte er sich spektakulär mit 9:7 nach einem 0:4 Rückstand gegen den späteren Drittplatzierten Omid Ahmadi durch. Mit diesem Rückenwind errang Azam in der Folge drei vorzeitige Siege, einen davon per Schultersieg und Stand hochverdient im Finale. 💪 Dort erwartete ihn allerdings der Rekordsieger des Grenzlandturniers, der mehrfache französische Meister Abdulla Tomov. Auch wenn Tomov ihm im Finale klar sein Grenzen aufzeigte hat Azam gestern nicht nur den bisher größten Erfolg seiner Karriere errungen, 🥈 sondern auch eine ringerische Leistung gezeigt, die uns in Hinblick auf die kommende Saison viel Vorfreude bereitet. 👏😁
Der vierte im Bunde der Walheimer Finalisten war Purya Jamali (65 kg Freistil). Neben zwei vorzeitigen Siegen traf Purya auch auf den Belgier Chupalaev. Der konnte in der 1. Runde mitAsadulah Karimov einen unserer Ringer nach einer umkämpften ersten Runde in Runde zwei per Schultersieg bezwingen. Purya hingegen behielt den gesamten Kampf über die Kontrolle und setzte sich mit 6:14 souverän durch. Wie Azam traf auch er im Finale mit Ahmed Booscha auf einen französischen Spitzenringer. Anfangs  war Purya noch aktiver doch schlussendlich konnte der Franzose den Kampf an sich reißen und sich deutlich durchsetzen. 🥈
Mit Majid Ostadghaderi ging ein weiterer aussichtsreicher Ringer für uns an den Start: Mit einem 6:4 Auftaktsieg gegen den Briten Halvaizadeh startete er stark ins Turnier, verletzte sich aber in seinem zweiten Kampf und musste das Turnier vorzeitig beendet.
Ebenso erging es unserem Ebrahim Eshaghi (72 kg Greco) der sich nach zwei technisch-überlegenen Siegen in seinem dritten Kampf eine Rippenverletzung zuzog.
Wir wünschen beiden eine schnelle Genesung.🙏💙💛
Trotz dieses Wermuststropfens war es ein überaus erfolgreiches Turnier für unser Team. Übrigens dürfen wir nicht nur den Turniersieg von Nazim Aras feiern, somdern uns auch auf seine Rückkehr in die Mannschaft zur kommenden Saison freuen.  🎉 Wir können es kaum erwarten! 😁🔥

12 junge Walheimer bei der Kreismeisterschaft auf dem Siegertreppchen 🏆😁

12 junge Walheimer bei der Kreismeisterschaft auf dem Siegertreppchen 🏆😁

Am Sonntag fand in Merken das erste Kreisturnier in diesem Jahr statt. Mit 86 Teilnehmern aus den 7 Kreisvereinen und zahlreichen Zuschauern und Betreuern war es in der kleinen Merkener Halle an der Peterstrasse ziemlich eng und laut. Dennoch war das Turnier gegen 15:00 erfolgreich beendet. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle waren wir in allen Altersklassen mit insgesamt 13 Teilnehmern vertreten.
Über alle Altersklassen hinweg haben unsere Nachwuchsringer gute Leistungen gezeigt und erkämpften so dreimal Gold 🥇, sechsmal Silber🥈und dreimal Bronze🥉
Der aufsehenerregendste Kampf war sicherlich das rasante Walheimer Duell zwischen Bogdan Tarasov und Nikita Michaltschuk, in dem beide eine spektakuläre 4er Wertung erzielen konnten und das Bogdan schließlich mit 11:8 für sich entschied. 👏🔥
In der A Jugend bis 107 kg holte Nazur Slabchenko den ersten Platz. In der A Jugend bis 89 wurde Jeremy Peters Zweiter und Felian Moritz Dritter. In der A Jugend bis 72 Kg holte Bodan Tarasov vor Nikita Mischaltschuk den ersten Platz. Daniil Adam wurde in dieser Klasse fünfter. In der A Jugend bis 48 kg wurde Avraam Schmidtke Vierter. In der C Jugend bis 85 kg hatte Dachi Nazgaidze leider keinen Gegner und wurde somit Erster. In der C Jugend bis 52kg wurde Aaron Schmidtke mit zwei Siegen und einer Niederlage Zweiter. Mykola Lomnizov wurde in dieser Klasse Dritter. In der C Jugend bis 48 Kg wurde David Schweizer bei seinem allerersten Turnierkampf mit einem Sieg Zweiter. Ebenso sein jüngerer Bruder Valentin, der in der E Jugend bis 29 kg auch mit einem Sieg Zweiter wurde. Als einziges Mädchen war Emma Moritz dabei, die bei ihrem allerersten Turnier in der C Jugend bis 39 kg leider nur zwei ziemlich kräftige Jungen als Gegner hatte und nicht gewinnen konnte. Sie wurde damit Dritte.
Eine wirklich gute Leistung unserer Jugend die Lust auf mehr macht und uns erneut vor Augen geführt hat, warum wir unseren Sport so lieben! 🤼💙💛
Das nächste Kreisturnier findet am 26.05 bei uns in der Walheimer Turnhalle statt.
Vorher werden wir aber noch am 01.05 zu einem Anfängerturnier für die Altersklassen U8/10/12 nach Hohenlimburg fahren.

Angel Burlacu schafft bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft den Sprung in die Top 6 💪🤼

Angel Burlacu schafft bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft den Sprung in die Top 6 💪🤼

An diesem Wochenende waren Philip Hild und Angel Burlacu bei der Deutschen Meisterschaft der U17 in Ladenburg am Start. Beide traten in der Gewichtsklasse bis 71 kg Freistil an.
Angel gewann seine ersten beiden Kämpfe technisch überlegen.
Philip siegte im ersten Kampf knapp mit 11:8.
Anschließend zogen beide gegen die späteren Zweit- und Viertplatzierten den kürzeren.
Nun wollte es das Los so, dass die beiden trotz eines 23 Mann starken Teilnehmerfelds in der  nächsten Runde aufeinandertrafen. Es wurde der erwartet enge Schlagabtausch zweier Ringer die sich aus dem Training bestens kennen und auf fast alle Attacken des anderen die passende Antwort wussten. Nur einmal kamen sie beide durch und Angel siegte mit 2:2 durch die letzte Wertung.
Anschließend verlor auch Angel gegen den späteren Vizemeister Maik Braun.
Im Finale um Platz 5 begann Angel stark und ging mit einem energischen Beinangriff früh in Führung. Anschließend nutze sein Gegner allerdings eine Unachtsamkeit gnadenlos aus und konnte Angel mit einem Kopfzug schultern.
Gleich bei seiner ersten DM in einem so starken Teilnehmerfeld einen Finalkampf zu erreichen ist der Lohn für viel Fleiß und harte Arbeit im Training. 👏
Angel kann auch kommende Saison noch in der U17 starten und erneut die Spitze angreifen. 🔥
Philip startet nächstes Jahr erstmals bei den Junioren und wird alles geben dort erneut an vergangene Erfolge anzuknüpfen. 💪
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch auch an unsere Landestrainer Cengiz Cakici und Kevin Schoska, die für ihre gute Arbeit mit Platz 1 in der Mannschaftswertung belohnt wurden. 🏆👏

Marcel Graf erneut mit Bronze bei der Deutschen U20 Meisterschaft im Freistil 🥉💪

Marcel Graf erneut mit Bronze bei der Deutschen U20 Meisterschaft im Freistil 🥉💪

Wie schon verganges Jahr kann sich der junge Walheimer in Frankfurt Oder einen Platz auf dem Treppchen sichern.
Im Viertelfinale traf er auf den amtierenden Deutschen Meister und 3. U20 Europameister Daniel Fischer. In diesem vorgezogenen Finale konnte Marcel zunächst gut mithalten, wurde aber beim Stand von 2:4 geschultert.
Im Kampf um Platz 3 traf Marcel auf Muhammed Cetinkaya vom TuS Aldenhoven. Nach der Hercules-Aufgabe im ersten Kampf handelte es sich hier beinahe um eine Pflichtaufgabe. Der Junge ist gut, keine Frage, aber Marcel konnte ihn dieses Jahr schon zweimal souverän besiegen (7:1 beim NRW-Cup und 10:4 bei der U20 Landesmeisterschaft). Diesmal konnte Marcel diese Leistung noch übertreffen und sich mit 11:0 vorzeitig den Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Bärenstark! 🐻🔥
Unser zweiter Starter Sean Ullrich wurde in der ersten Runde vom Saarländer Marc Mauersberger bezwungen. Da dieser nicht ins Finale einzog, konnte Sean nicht nochmal ins Kampfgeschehen eingreifen.
Auf beide können wir sehr stolz sein! Beide werden kommende Saison wieder für unsere Mannschaft auf die Matte gehen. Das können wir kaum erwarten! 💪💙💛
Die nächste DM steht schon am 12.04. an: U17 Freistil. Dann werden Philip Hild und Angel Burlacu für die Eintracht an den Start gehen. 🔥

Vorschau: Deutsche Meisterschaften U20 Freistil 🤼

Vorschau: Deutsche Meisterschaften U20 Freistil 🤼

Dieses Wochenende starten Marcel Graf und Sean Ullrich für die Eintracht bei den deutschen U20 Meisterschaften in Frankfurt an der Oder. ➡️🏞️
Beide konnten in diesem Jahr bisher voll überzeugen:
Marcel ist, nachdem er sich Mitte der vergangenen Saison das Handgelenk gebrochen hatte, bärenstark zurückgekommen. Er hat sich den Titel des U20 Landesmeisters sowie den 3. Platz bei den Landesmeisterschaften und den 2. Platz beim NRW-Cup der Männer gesichert. 👏
Sean wurde sogar Vize-Landesmeister der Männer und durfte sich auf den Turnieren in diesem Jahr bereits mit mehreren Ringern der nationalen Spitze messen.💪
Es lohnt sich also die Daumen zu drücken. 👍
Wir dürfen uns berechtigte Hoffnungen machen, dass die beiden auch in Frankfurt ihre Erfolgsserie fortsetzen. 🔥💙💛

Eintracht Newsletter

Eintracht Newsletter

Hallo Freunde, über unseren WhatsApp Newsletter erhaltet ihr alle Neuigkeiten aus dem Verein und erfahrt von allen bevorstehenden Veranstaltungen als erstes. 📝
Beitreten könnt ihr über den Link:
https://chat.whatsapp.com/DZGvdQnd5r079ZPgLkaX8t

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner