Durchsuchen nach
Monat: Mai 2019

Eintracht-Ringer Purya Jamali startet bei der Junioren-Europameisterschaft

Eintracht-Ringer Purya Jamali startet bei der Junioren-Europameisterschaft

Nach der Gold-Medaille bei der Deutschen Junioren-Meisterschaft erkämpfte er sich den Vizemeistertitel bei den Männern.

Nachwuchs-Bundestrainer Marcel Ewald des Deutschen Ringer Bundes (DRB) nominiert sein Freistil EM-Team für die anstehenden Junioren Europameisterschaften in Pontevedra (Spanien) vom 2. bis 10. Juni 2019: in der Gewichtsklasse bis 61 kg ist mit dabei der Walheimer Purya Jamali.

2019 ist definitiv Purya Jamalis erfolgreichstes Jahr auf der Ringermatte. Der 19-jährige Eintrachtler konnte schon 2017 bei den Männern die Bronzemedaille erringen, wofür er auch zu Recht den Silbernen Becher der Stadt Aachen erhielt. Dieses Jahr erkämpfte er sich den Deutschen Meister bei den Junioren in Kirrlach in Nordbaden und anschließend die Vizemeistertitel bei den Männern im saarländischen Riegelsberg.

Bei beiden nationalen Turnieren stellt Purya Jamali seine Klasse unter Beweis, rang technisch überlegen und auch kämpferisch, was den Augen des DRB nicht verschlossen blieb. Auch auf den Sichtungslehrgängen überzeugte er den Bundestrainer. „Der DRB nimmt keine Touristen mit auf eine Europameisterschaft“, so Walheims Pressesprecher Dieter Otto, „aber eine verlässliche Einschätzung seiner Chancen kann man nicht abgeben, da im Junioren-Bereich andere Länder auch gute Ringer hervorbringen.“

„Purya hat diszipliniert trainiert, internationale Turniere gekämpft und sich mental und sozial gut weiter entwickelt“, sagt Eintracht Vorsitzender Engelbert Heck über den frisch gebackenen Abiturienten.

„Wir stehen hinter Purya, drücken ihm die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg. Eine Medaille wäre die Krönung seiner Leistung dieses Jahr“, so sein Bruder und Trainer Yaschar Jamali.

Purya Jamali Deutscher Vizemeister bei den Männern!

Purya Jamali Deutscher Vizemeister bei den Männern!

Auch bei den Männern ist Purya Jamali erfolgreich. Am 18./19.05.2019 konnte Purya im saarländischen Riegelsberg die Silbermedaille erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch!

Siegerehrung Deutsche Meisterschaft 2019 – 61 kg – Freistil – Deutscher Vizemeister Purya Jamali

1. Ringer-Mannschaft – Neu-Start in der Oberliga

1. Ringer-Mannschaft – Neu-Start in der Oberliga

Nach dem Rückzug aus der DRB-Bundesliga starten die Ringer von Eintracht Walheim in der Oberliga NRW – eine Klasse unter Bundesliga. Die Stützen der Bundesliga-Mannschaft bleiben im Team und machen einen Neu-Start mit überwiegend Walheimer Ringern. Saison-Start ist am 31. August 2019. Der Oberliga-Meister wird am 21. Dezember 2019 im Final-Modus ausgekämpft. Am 06.07.2019 Jubiläums-Sommerfest „Eintracht 110“.

Ex-Ringer-Bundesligist Eintracht Walheim wird nach dem Rückzug aus der 1. Liga in die Oberliga NRW eingestuft – eine Klasse unter der 1. Bundesliga.

Überwiegend mit Walheimer Eigengewächsen startet man mit der 1. Mannschaft in der Oberliga NRW und mit der 2. Mannschaft in der Landesliga des Verbandes. Beide Mannschaften sollen stabil aufgestellt sein und perspektivisch mit eigenem Jugendnachwuchs besetzt werden. Die Orientierung geht bei beiden Teams nach oben. Zum Ende des Jahres wird ein Tabellenplatz jeweils in der oberen Hälfte angepeilt.

Für die Oberliga-Mannschaft stehen die Walheimer Stützen des Bundesliga-Teams nach wie vor zur Verfügung: Yaschar Jamali bleibt Trainer und kämpft in seinen gewohnten Gewichtsklassen 66kg und 70kg. Schwergewicht Martin Otto setzt sich auch für den Neu-Start in Walheim ein und kämpft in den oberen Gewichtsklassen. Bei der Eintracht bleiben auch Maximilian Otto und Waldimir Kurle. Aus dem eigenen Lager rücken Marco Kreutz, Michael Otto und Nasir Rasoly (frisch gebackener Junioren-Vize-Landesmeister NRW) in die 1. Mannschaft. Damit ist der Kern der Mannschaft gebildet. Für Trainer und Ringer Yaschar Jamali steht jetzt schon fest: „Das Fundament ist unser Team-Geist, den wir über die Jahre entwickelt haben und uns allseits beliebt macht.“ Die Kaderplanung ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Spitzenringer aus dem Ausland spielen derzeit keine Rolle. Puryja Jamali möchte noch Bundesliga-Erfahrung sammeln und wird in diesem Jahr nicht für die Eintracht auf die Matte gehen. Es zieht ihn zum RC Merken. „Wir wünschen ihm viel Erfolg! Auch Kasim Aras wird zum Nachbarn nach Düren wechseln. Auch ihm wünschen wir alles Gute!“

Die Oberliga-Saison beginnt am 31.08.2019 und endet am 21.12.2019. In der Oberliga-Gruppe Rheinland wird zunächst mit sechs Mannschaften (darunter auch alte Bekannte: KSV Simson Landgraaf, KSK Konkordia Neuss, AC Mülheim am Rhein, KSV Germania Krefeld, RG Hürth/Rheinbach, Eintracht Walheim) die Hauptrund gekämpft. Anschließend ermitteln die Plätze eins bis vier den Besten, der dann am 21.12.2019 gegen den Besten der Oberliga-Gruppe Westfalen antreten muss.

„Mit seriösem Blick nach vorne, war abzusehen, dass wir in diesem Jahr keine wirklich konkurrenzfähige Mannschaft in die Bundesliga-Runde schicken konnten. Anfang Januar 2019 kamen schon die Forderungen nach „Gehaltserhöhungen“, so dass wir die ersten Athleten schon ziehen lassen mussten. Der Grund ist ganz einfach zu erklären: teure Spitzen-Sportler, gestiegene Kosten und nicht ausreichende Sponsoren-Einnahmen.

Allerdings gibt es die NRW-Oberliga auch nicht zum Schnäppchen-Preis. Und auch die Nachwuchsarbeit fordert Zeit und Geld. Die Arbeit für die Verantwortlichen geht weiter! Wir brauchen nach wie vor Unterstützung, um unseren Aufgaben als gemeinnütziger Verein umfassend Rechnung tragen zu können!“ so 1. Vorsitzender Engelbert Heck.

„Die Eintracht befindet sich aber sportlich in einer guten Ausgangsposition. Die Oberliga Mannschaft und die 2. Mannschaft liegen vom Leistungspotential her sehr eng beieinander. Hinzu kommt, dass wir in den nächsten Jahren aller Voraussicht nach eigenen Nachwuchs in die Liga-Mannschaften einbauen können. Wir sind also in der Lage, eine sehr homogene Truppe auf die Beine zu stellen, die sich – vom familiären Umfeld getragen – weiter entwickeln kann und Perspektive hat. Eine Konstellation, die wir schon lange nicht mehr hatten“, stellt Pressesprecher Dieter Otto fest.

Ein Termin außerhalb des Ringer-Geschäftes muss hier aber noch Erwähnung finden. Der TV Eintracht 1909 Aachen-Walheim e.V. besteht dieses Jahr 110 Jahre. Aus diesem Anlass wird in diesem Jahr ein Jubiläums-Sommerfest veranstaltetn: am Samstag, 06.07.2019 werden wir ab ca. 12:00 Uhr auf dem Gelände der Grundschule Walheim unser Jubiläums-Sommerfest „Eintracht110“ durchführen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner