2. Mannschaft mit hart erkämpftem Halbfinaleinzug in Bielefeld

2. Mannschaft mit hart erkämpftem Halbfinaleinzug in Bielefeld

Der ASV Atlas fährt gegen unsere 2. Mannschaft alle verfügbaren Geschütze auf. Im Schwergewicht reaktivieren die Ostwestfalen Altmeister Alex Zilke, bis 86 kg bieten sie den ungeschlagenen Ahma Omarov auf und die 65 kg Frauenklasse können sie überraschend auch besetzen.
Wir wissen schon an der Waage, dass es heute ein gutes Stück Arbeit wird, die 28:15 Führung aus dem Hinkampf zu verteidigen.
In folgenden Kämpfen können wir Punkte mit nach Hause nehmen:
130 kg Freistil: Jakob Kämper gegen Alex Zilke. Jakob ist fast 20 kg leichter. Der Bielefelder hat zwar seit 2019 nicht mehr gerungen, aber in seiner letzten Saison alle seiner 13 Kämpfe in der Landesliga gewonnen. Jakob lässt sich davon nicht beeindrucken, im Gegenteil, er kontrolliert seinen Gegner zumeist in der Armklammer, reißt ihn runter oder erkämpft sich mit einem Rumreißer die Hintermann-Position. Wenn der Bielefelder den Vollkontakt sucht, lässt er sich nicht binden und erkämpft so einen starken 10:0 Punktsieg.
61 kg Freistil: Salahhuddin Saighani geht bereits in der ersten Runde deutlich in Führung. Er hat viele Gelegenheiten seinen Gegner zu schultern, insbesondere nach einem schönen Armzug in Runde 2. Kurz vor Schluss fehlt ihm bei einer Führung von 18:4 die Kraft einen vorzeitigen Sieg zu erringen.
98 kg Greco: Wolfgang Hellebrandt hat es mit einem sehr passiven Gegner zu tun. Kurz vor Schluss führt er durch Wertungen am Mattenrand und wegen Passivität 4:0. Wolle versucht noch einen Kopfzug, rutscht ab, aber kommt schnell wieder hoch. Sein Gegner sieht seine Gelegenheit gekommen, packt eine Kopfklammer und will Wolle werfen. Doch gut gefasst hat er nicht. Wolle ist hellwach, fängt ihn ab und kann ihn 20 Sekunden vor Schluss schultern. 5 Mannschaftspunkte!
66 kg Greco: Bohdan Tarasov ist fest entschlossen sich für die sehr unglückliche Schulterniederlage im Hinkampf zu revanchieren. Das gelingt ihm überragend! Mit einem Suplex bringt er seinen Gegner in die Bodenlage und dreht ihn bis zur 14:0 Führung durch. Mit einem erneuten Suplex zementiert er den vorzeitigen Sieg innerhalb von nur anderthalb Minuten.
80 kg Greco: Bleron Shabani springt für den erkrankten Marcel Graf ein. Der Sohn des Betreuers unserer Gerresheimer Gastringer, Ejub Shabani, ist bereits der 6. Jugendliche der in dieser Saison für die Eintracht debütiert. Schon bei der Kontaktaufnahme errringt er zumeist eine vorteilhafte Position und kann seinen Gegner immer wieder rausschieben. In der zweiten Runde kann er zudem noch zweimal in die Bodenlage bringen und erringt kontrolliert und konzentriert einen 10:3 Punktsieg. Starker Einstand!
75 kg Freistil: Vor dem letzten Kampf steht es 22:17 für Bielefeld. Damit sind wir sicher im Halbfinale, aber mit einem Schultersieg von Michael Otto können wir zudem noch ein Unentschieden erkämpfen. Michi rackert sich ab, im Boden kommt er zweimal gut in den Einsteiger und kratzt am erhofften Schultersieg. Letztendlich gewinnt er mit einer starken Leistung 10:4 nach Punkten.
Das Endergebnis lautet 22:19 für Bielefeld. Das reicht nicht für die tapfer kämpfenden Ostwestfalen und wir ziehen verdient ins Halbfinale ein.
Nächste Woche treten wir im Halbfinale zunächst auswärts beim KSV Hohenlimburg an. Der Halbfinal-Heimkampf findet am 3. Dezember um 18 Uhr in der Inda Halle statt. Um 19:30 misst sich dann die 1. Mannschaft im Oberliga-Halbfinale erneut mit dem AC Köln Mülheim. Kommt vorbei und brüllt und jubelt unsere Teams ins Finale!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner