Ringeroberliga TV Eintracht Walheim

Ringeroberliga TV Eintracht Walheim

Vorabinfo zur Saison 2021

Nachdem im Jahr 2020 die Ringersaison Coronabedingt nicht stattfinden konnte, werden die Ringerfans in diesem Jahr wieder Ringkampfsport erleben können. Die ersten Bundesligen kämpfen schon seit Anfang September, die NRW Ligen beginnen am 09. Oktober 2021. Der TV Eintracht Aachen Walheim startet in der Ringeroberliga Rheinland.

Sechs Mannschaften haben hier gemeldet:

TV Aachen Walheim

KSV Simson Landgraaf

KSV Germania Krefeld

AC Köln Mülheim

KSK Conkordia Neuss II

TV Essen Dellwig


Favorisiert ist der TV Essen Dellwig, der mit einer sehr starken Mannschaft den Aufstieg in eine ab 2022 neu formierte 2. Bundesliga anstrebt. Die Walheimer Oberligamannschaft wird von Yaschar Jamali trainiert und besteht im Kern aus den bekannten Walheimer Eigengewächsen. Weiterhin gibt es einige Neuzugänge auch werden junge Nachwuchstalente ihre Chance bekommen. Zu einer Mannschaft gehört erstmalig eine Frauenklasse. Da Laura Mertens ihre aktive Karriere beendet hat wird dieser Part von Nina Hemmer übernommen. Nina gehört zur Trainigsgruppe um Olympiasiegerin Aline Focken. Nina ist selber mehrfache deutsche Meisterin, wurde 2013 Junioreneuropameisterin und errang 2016 die Bronzemedaille bei den Frauen- Europameisterschaften.


Hier die Kämpfe der Walheimer Oberligamannschaft:

Samstag o9.10.2021 Auswärtskampf beim KSK Konkordia Neuss II

Samstag 16.10.2021 Heimkampf gegen den TV Essen Dellwig

Austragungsort: Inda Gymnasium, Kampfbeginn : 19.30 Uhr

Samstag 23.10.2021 Auswärtskampf beim KSV Simson Landgraaf

Samstag 30.10.2021 Auswärtskampf beim AC Köln Mülheim

Sonntag 07.11.2021 Heimkampf gegen den KSV Germania Krefeld

Austragungsort: Turnhalle Walheim, Kampfbeginn 16:00 Uhr

Samstag 13.11.2021 Heimkampf gegen den KSK Konkordia Neuss II

Austragungsort: Inda Gymnasium, Kampfbeginn : 19.30 Uhr

Samstag 20.11.2021 Auswärtskampf gegen den TV Essen Dellwig

Samstag 27.11.2021 Heimkampf gegen den KSV Simson Landgraaf

Austragungsort: Inda Gymnasium, Kampfbeginn : 19.30 Uhr

Samstag 04.12.2021 Heimkampf gegen den AC Köln Mülheim

Austragungsort: Inda Gymnasium, Kampfbeginn : 19.30 Uhr

Samstag 11.12.2021 Auswärtskampf beim KSV Germania Krefeld


Oberliga Kader TV Eintracht Aachen Walheim Saison 2021:

Atiquallah Goldad 57 kg beide Stilarten (Neuzugang vom TUS Gerresheim)

Said Mehdi Asadi 61 kg beide Stilarten (Neuzugang vom TUS Gerresheim)

Nasir Rasoly 66 kg Freistil

Jean Michel Hamian 66 kg beide Stilarten (Neuzugang vom RC Ehrenfeld)

Philip Hild 66 kg Freistil (Walheimer Nachwuchstalent, wird einige Einsätze erhalten)

Sean Ullrich 66 kg Freistil (Walheimer Nachwuchstalent, wird einige Einsätze erhalten)

Fabian Schnell 71 kg Gr. Römisch (Neuzugang vom TUS Aldenhoven)

Yaschar Jamali 71 kg Freistil

Marcel Graf 75 kg beide Stilarten

Ibragim Veliev 75 kg beide Stilarten

Michael Otto 80 kg beide Stilarten

Umar Veliev 80 / 86 kg beide Stilarten

Max Otto 86 kg beide Stilarten

Marco Kreutz 98 / 130 kg Freistil

Vitali Stotski 98 kg Gr. Römisch

Martin Otto 98 / 130 kg beide Stilarten

Nina Hemmer Frauenklasse


Zum Austragungsmodus: Die Mannschaftssaison 2021 besteht aus Hauptrunde und dem Final-Four Turnier. Die Hauptrunde (1.-10. Kampftag) wird als Vorrunde und Rückrunde im System des nordischen Turniers aus- getragen. Die jeweiligen Meister der NRW Liegen (Oberliga Rheinland, Landesliga Rheinland, Oberliga Westfalen, Landesliga Westfalen) qualifizieren sich nach Abschluss der Hautrunde für das Final-Four. Hier ermitteln die beiden Oberligameister (Rheinland / Westfalen) den NRW Titelträger. Das gleiche gilt für die Landesliga Meister.

Grundsätzliches zum Auf- und Abstieg Die Teilnahme an der Mannschaftssaison 2021 ist aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie freiwillig. Auch im Fall einer Nichtteilnahme bleibt der Startplatz auch 2022 in der entsprechenden Liga erhalten. Die Ligenzusammensetzung vom 05.03.2020 wird auch auf das Jahr 2022 übertragen. Insofern gibt es in der Saison 2021 keine Auf- und Absteiger. Lediglich der Meister der Oberliga kann – sofern hierzu berechtigt – in die 2. Bundesliga aufsteigen. Der Aufstieg zur 2. Bundesliga richtet sich nach den Bestimmungen des DRB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner