Philipp Hild kämpft stark bei den deutschen A- Jugendmeisterschaften

Philipp Hild kämpft stark bei den deutschen A- Jugendmeisterschaften

Die deutschen A- Jugendmeisterschaften (U-17) im Freistilringen wurden am vergangenen Wochenende an 3 Tagen in Hösbach ausgetragen.

Philipp Hild war als einziger Walheimer Ringer dabei und startete in der Gewichtsklasse bis 65 kg. Das war mit 35 Teinehmern die stärkste Gewichtsklasse, mit 2 Siegen und 2 Niederlagen wurde er vierzehnter. 

Im letzten Jahr holte Philipp noch die Bronzemedaille bei der B- Jugend DM (62 kg).

In seinem ersten Jahr in der U17 Altersklasse konnte man dem erst 14 jährigen Nachwuchstalent noch keine vordere Platzierung zutrauen, Erfahrung sammeln war angesagt.
Umso erfreulicher war dann die starke Vorstellung von Philipp, der mit 2 Siegen in das Turnier startete.

7 : 0 Punktsieg über Paul Wohlauf von 1. Luckenwalde SC.

10 : 4 Punktsieg über Mansur Magomedov von RC Hürth.

Im dritten Kampf traf er dann auf den späteren Titelträger Felix Schmitt vom KSV Rimbach, hier war er ohne Siegchance.

Das AUS gegen Luis Wurmser vom TSV Westendorf im vierten Kampf schmälert keineswegs die hervorragende Leistung.

Philipp kann noch 2 weitere Jahre in der U17 Klasse antreten, da wird noch einiges kommen. 

Der Ringerverband NRW konnte insgesamt 2 Silbermedaillen erringen (51 kg, 92 kg)


Mit freundlichen Grüßen

D.Otto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner