Walheimer Ringer stehen in den Startlöchern

Walheimer Ringer stehen in den Startlöchern

Die Corona Pandemie hat für lange Zeit die sportlichen Aktivitäten der Walheimer Ringer stark beeinträchtigt.

 

Bei den Männern ist es jetzt genau zwei Jahre her, da fanden noch die Rheinlandmeisterschaften statt, danach kam der Lockdown. Alle weiteren Aktivitäten für 2020 wurden gecancelt. Die Oberligasaison 2021 wurde ausgetragen, hier konnten 10 Kämpfe unter den Corona Auflagen stattfinden, das war schon so etwas wie ein Hauch von Normalität. Im letzen Jahr fanden einige Nachwuchsmeisterschaften statt, hier holte Philip Hild Bronze bei den deutschen B-Jugendmeisterschaften. Marcel Graf wurde fünfter bei der deutschen A- Jugend, Sean Ullrich konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Nun geht es aber wieder los, das Training läuft seit einiger Zeit wieder auf vollen Touren, die Jungs (und Mädels) sind richtig heiß auf Wettkämpfe.

 

Ab Anfang März starten die Einzelmeisterschaften:

Philip Hild zog sich im letzen Jahr beim Oberligakampf gegen Neuss eine Verletzung zu, die ihn immer noch beschäftigt. Sein Einsatz bei den A- Jugend Landesmeisterschaften steht noch auf der Kippe. Die deutschen A- Jugendmeisterschaften finden vom 22.-24.04. statt.

Aufgerückt in die Juniorenklasse sind Marcel Graf und Sean Ullrich. Beide hatten schon in der letzten Saison ihre Einsätze in der Oberligamannschaft. Sie starten bei der Landesmeisterschaft am 19.03. in Ückerrath. Die deutschen Meisterschaften werden vom 06.- 08.05 von den Wrestling Tigers Rhein Nahe ausgerichtet. In ihrem ersten Jahr bei den Junioren werden Beide hier wertvolle Erfahrungen sammeln können. Die Männer treffen sich am 12.03 zu den Landesmeisterschaften in Neuss. Hier werden einige Walheimer Ringer mitmachen um sich für die deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Diese werden vom 27.- 29.05 vom KSV Riegelsberg ausgerichtet. Purja Jamali, Michael und Max Otto, sowie Marco Kreutz wollen hier für Walheim antreten. Purja wurde 2019 deutscher Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 61 kg. (Die letzte DM vor Corona fand überigens 2019 ebenfalls in Riegelsberg statt)

 

Auch die Planungen für die Ligasaison 2022 haben schon begonnen. Die Oberligamannschaft wird in ihrer Zusammenstellung nahezu unverändert bleiben. Eine zweite Mannschaft wurde in der Saison 2021 nicht gemeldet. In 2022 wird die Walheimer Reserve nun wieder in der Landesliga antreten. Über den genauen Modus und die Zusammenstellung der Gruppen ist man sich im Ringerverband noch nicht ganz im klaren, alle gehen aber davon aus das es wieder halbwegs normal vonstatten gehen kann.


Mit freundlichen Grüßen

D.Otto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner