Walheims Reserve muss nach dem Aufstieg in die Landesliga erst einmal das Terrain sondieren.

Walheims Reserve muss nach dem Aufstieg in die Landesliga erst einmal das Terrain sondieren.

Der belgische Verein RV 1997 Kelmis verfügt über einige hochkarätige Ringer, so waren im Vorfeld die Erwartungen nicht so hoch geschraubt. Verstärkt mit einigen Ringern aus Gerresheim schlugen sich die Walheimer aber beachtlich und zeigten teilweise starke Leistungen. Herauszuheben Marcel Graf, Mustafa Hajdari und Neuzugang Kai Derbort. Mustafa Hajdari schulterte seinen Gegner Giovanni Fratini sogar in der für ihn ungewohnten Gr. Röm. Stilart. Starke Vorstellung. Marcel Graf ist mit seinen 15 Jahren schon eine Bank für die 2. Mannschaft. Er besiegte Tommy Lambot in souveräner Manier. Neuzugang Kai Derbort überzeugte in seinem ersten Einsatz direkt. Er holte einen sicheren 3 : 0 Sieg gegen Guillaume Pigarella.

TV Aachen-Walheim II RV 1997 Kelmis 15:26

F 57 Goldad, Atiquallah (J) Tagirgadzjiev, Abdullah (J) SS 0:5

G 61 Asadi, Said Mehdi (J) — KL 5:0

F 66 Sayed, Naweed Pirbayev, Omar ÜG 0:5

G 71 Haidari, Mustafa (J) Fratinni, Giovanni SS 5:0

F 75 A Graf, Marcel (J) Lambot, Tommy PS 2:0

G 75 B Banihashemi, Seyedhamidreza Frenzel, Sven SS 0:5

F 80 Yildirim, Ibrahim Eren Omarov, Abourrakhman TÜ 0:4

G 86 Bavandpor, Sasan Frenzel, Andy SS 0:5

F 98 Khan, Rafi Sulikov, Gamzat PS 0:2

G 130 Derbort, Kai Pigarella, Guillaume PS 3:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner